Lösungen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben - BOS

Im Ernstfall müssen Feuerwehr, Polizei, Katastrophenschutz und Rettungsdienste nahtlos zusammenarbeiten können. Wenn jede Sekunde zählt, muss ein Funknetz für die BOS effizient und sicher sein. Sogar wenn alle anderen Netze ausfallen, muss das Kommunikationssystem der Sicherheitsorgane noch hoch leistungsfähig sein. Unverzichtbar sind dabei:

-flexible, umfangreiche Gruppenrufmöglichkeiten und -strukturen
-zuverlässiger, ungestörter Zellwechsel ohne Kommunikationsunterbrechung
-ausgezeichnete Sprachqualität auch unter extremen Einsatzbedingungen (z.B. stärkste Hintergrundgeräusche)
-Ende-zu-Ende Verschlüsselung nach Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie -BSI
-gleichzeitige Übertragung von Sprache und Daten
-Zugriff auf Datenbanken
-Direktmodus von Gerät zu Gerät
-Übertragungsmöglichkeiten zu Fest- und Mobilfunknetzen
-vielfältige Auswahl unabhängiger Endgerätehersteller.

Motorola macht seit über 70 Jahren Funktechnik für Sicherheitsbehörden. Seit 1968 sind Motorola auch in Deutschland und beliefert die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Durch die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit den BOS kennt Motorola die Bedürfnisse und überzeugt immer wieder durch innovative Lösungen. Motorola ist deshalb aus gutem Grund Marktführer im Bereich Funktechnik. Dieses Segment zählt mit ca. 4,6 Milliarden Dollar Umsatz in 2004 zum Kernbereich des Unternehmens.

Die BOS Funkgeräte sind speziell auf die Anforderungen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben zugeschnitten. Sie gehören wegen ihrer klaren Bedienoberfläche und ihrer Zuverlässigkeit zu den meistverwendeten Funkgeräten in diesem Bereich.